Patent Eckausbildung einfach mehr als eine Ecke

Patent Eckausbildung einfach mehr als eine Ecke

Patent 004Unser Unter­neh­men zeich­net sich in Krea­ti­vi­tät und Fle­xi­bi­li­tät aus. Wie man an den nach­fol­gen­den Bil­der auch erken­nen kann.

Die­se Ent­wick­lung der EPatent 002ck- und Abschluss­leis­ten wur­den von uns im Jahr 1996 zum Gebrauchs­mus­ter beim Patent­amt ange­mel­det. Im Jahr 1997 wur­de durch das Gebrauchs­mus­ter in ein Patent umge­wan­delt wor­auf im Jahr 2001 die Ertei­lung erfolg­te.

Die Her­stel­lung der ers­ten Win­kel erwies sich sehr auf­wen­dig da die­se in Hand­ar­beit erfolgt. Nach lan­gen und schwie­ri­gen Ver­hand­lung wur­den die Lizenz­rech­te im Jahr 2001 an das Schwei­zer Unter­neh­men INBA / APU AG in Schaf­hau­sen ver­ge­ben.

Seid die­ser Zeit erfolgt jetzt eine maschi­nel­le Her­stel­lung wodurch auch unser Ver­triebs­part­ner davon pro­fi­tie­ren. Durch die­se Ent­wick­lung konn­ten in unse­rem Unter­neh­men die Qua­li­täts­an­sprü­che unse­re Kun­den wesent­lich ver­bes­sert wer­den. Die Eck — und Abschluß­aus­bil­dung wur­den dadurch noch exak­ter der Zeit­auf­wand wesent­lich gesenkt.  Patent 003